RipNas


Rip­NAS™ kom­bi­niert und per­fek­tio­niert das Audio-CD-Ripping, das Bereit­stel­len im Netz­werk als NAS (Netz­werk­spei­cher) und das Streaming-Hosting Ange­bot für Netz­wer­kau­dio in einem nahezu laut­lo­sen, ele­gan­ten und leicht zu bedie­nen­den Gerät.

Audio-CDs wer­den ver­lust­frei abso­lut exakt trans­fe­riert und im Netz­werk für die ver­schie­de­nen Streaming-Clients (z.B. von Arcam, Linn, Logi­tech, Naim, Sonos, T+A u.v.m.) zur Ver­fü­gung gestellt. Rip­NAS™ ist fer­tig kon­fi­gu­riert und sofort ein­satz­be­reit, es wer­den kein Com­pu­ter, keine Tas­ta­tur, kein Bild­schirm oder ande­res Zube­hör benö­tigt. Zum Betrieb sind neben einem Streaming-Client nur ein Rou­ter mit Inter­net­an­bin­dung Vor­aus­set­zung.

Das Trans­fe­rie­ren der Audio-Daten gestal­tet sich sehr ein­fach:

Ein­le­gen der Audio CD: die Meta­da­ten (Album­co­ver, Titel­in­for­ma­tio­nen, etc.) wer­den auto­ma­tisch durch fünf ver­schie­dene Metadaten-Provider (AMG, GD3,SONATA, Musi­cBrainz, freedb) ganz aktu­ell via Inter­net über­mit­telt. Per­fect­Meta™ wer­tet die Anga­ben aus, Recht­schreib­feh­ler wer­den auto­ma­tisch kor­ri­giert. Die Musik­stü­cke wer­den durch die dBpower­amp rip­ping machine extra­hiert, in Audio-Formaten der Wahl (AIFF, WAV, FLAC, ALAC, WMA, MP3) gespei­chert und im Netz­werk zur Ver­fü­gung gestellt.

Diese kom­ple­xen Vor­gänge benö­ti­gen durch­schnitt­lich ca. 4 Minu­ten, die CD wird aus­ge­wor­fen und das Rip­NAS™ kann mit der nächs­ten CD bestückt wer­den. Die Qua­li­tät hat abso­lute Prio­ri­tät. Das ver­baute DVD-Laufwerk von TEAC erzielt zuver­läs­sigste Aus­le­se­er­geb­nisse*. Die Secure Rip­NAS Tech­no­lo­gien* (Accu­ra­te­Rip™, C2 Error Poin­ters, Re-Reading) ermög­li­chen eine sichere, bit­ge­naue Kopie der Original-CD. Soll­ten den­noch Feh­ler beim Aus­le­sen auf­tre­ten, so wer­den die feh­ler­haf­ten Daten erkannt, wei­tere Lese­vor­gänge gestar­tet und das Ergeb­nis mit Accu­ra­te­Rip™ auf Kor­rekt­heit über­prüft.

Rip­NAS Hard– und Soft­ware ver­ein­facht Netz­wer­kau­dio ohne Kom­pro­misse

*vgl.:http://ripnas.com/secure.html


Eigen­schaf­ten:

   * extrem leise: lüf­ter­lose heat-pipe-technology in Ver­bin­dung mit (je nach Modell) ultra­l­ei­sen 2,5“,speziell gedämm­ten 3,5“Festplatten oder laut­lo­sen SSD-Speicher.

   * umwelt­freund­lich: ener­gie­ef­fi­zi­ente Intel ATOM CPU

   * Lauf­werk: Teac Slot­Load CD/DVD

   * Anschlüsse: 3-4x USB 2.0, (je nach Modell) Gigabit-Ethernet

   * Spei­cher: 2 GB RAM

   * Audio Encoder: AIFF, WAV, FLAC, Apple Loss­less, WMA Loss­less, MP3

   * Music Ser­vices: Squee­ze­box­Ser­ver (Logi­tech), SMB / CIFS (Sonos etc.), iTu­nes DAAP (Apple), UPnP / DLNA (Asset)

   * Siche­rung: Auto­ma­ti­sche tägl. externe Siche­run­gen via USB (empfohlen)

   * Wei­te­res: Admi­nis­tra­tion und Kon­fi­gu­ra­tion via Web-Interface, optio­nale Meta­da­ten­pflege mit MP3tag, Asset UPnP V2 mit Inter­net Radio, Sup­port Option via Team Viewer

Sys­tem­vor­aus­set­zun­gen:

   * Ether­net­ver­bin­dung zum Heim­netz­werk (Rou­ter etc.)

   * Audio-Streaming-Client (z.B. Arcam, Linn, Logi­tech, Sonos, T+A etc.)

   * Rip­NAS Dienste benö­ti­gen Internet


ripnas-img-1.png ripnas-img-2.png ripnas-img-3.png ripnas-img-4.png ripnas-img-5-sml.png ripnas-img-8.png