CIMG0224.JPG CIMG0226.JPG CIMG0225.JPG Haus_095.jpg DSCI0239.JPG JOHANNES KRINGS_02.pdf JOHANNES KRINGS_1986_12_AUDIO.pdf JOHANNES KRINGS_1989_09_Koelner Express.pdf JOHANNES KRINGS_1990_07_LUI.pdf JOHANNES KRINGS_1991_08_Spiegel.pdf JOHANNES KRINGS_1996_08_Schnuess.pdf JOHANNES KRINGS_1998_05_Musicaux.pdf JOHANNES KRINGS_2001_03_SCHNUESS.pdf JOHANNES KRINGS_2002_03_Kabinett.pdf
Presse
Gartenbesitzer oeffnen ihren garten.pdf Johannes Krings Die Kunst des aktiven Hoerens_02_2008.jpg.pdf JOHANNES KRINGS.pdf


Musik noch besser genießen läßt.


Angefangen hat alles vor nunmehr über drei Jahrzehnten, als Johannes Krings sein zunächst in der Studenten WG ausgeübtes Hobby zum Beruf machte. Das erste Studio befand sich in Bad Godesberg, als Johannes Krings an seinem Geburtstag die etwas herunter-gekommene Jugendstilvilla in der Bonner Kaiserstraße entdeckte. Nach Verhandlungen mit den Vorbesitzern wurde ein Schuldenberg aufgenommen, das Haus gekauft und umgestaltet. Seit nunmehr 20 Jahren befindet sich hier nun sein Wohnraum- Studio für Musik- Kultur, das mit anderen Fachgeschäften dieser Art so gut wie nichts gemein hat.


Die Liebe zu Spanien brachte auch die Kennerschaft für spanische Weine mit sich. Mittlerweile bescheinigte die spanische Botschaft, dass sich das beste Angebot spanischer Weine außerhalb Spaniens hier in der Kaiserstraße 71 befindet. Und Johannes Krings kennt alle im Angebot befindlichen Weine und kann daher auch hier gezielt und für jeden Geldbeutel beraten, von 3 Euro bis zu einigen hundert Euro reicht das Angebot.


Im Mittelpunkt steht jedoch die Technologie, die nicht Selbstzweck ist, sondern im Dienste der Musik steht, und das sind für Johannes Krings nun einmal in erster Linie geregelte Aktivlautsprecher von Silbersand, Backes & Müller und T+A, deren klangliche Überlegenheit sich an diesem sinnlichen Ort dem staunenden Publikum bestens präsentieren läßt. Das breite An-gebot, auch an gebrauchten Kom-ponenten, bietet hier jedem die Möglichkeit, dass für ihn passende zu finden.


Ein Besuch


"Es gibt nichts Schöneres im Leben, als Musik zu hören, von Wohldüften umgeben zu sein und in Wein zu baden." Asklepiades 300 v. Chr.

Dieses Motto könnte auch über dem Eingang der Kaiserstraße 71 in Bonn stehen. Denn dort befindet sich seit gut 20 Jahren das Wohnraum- Studio für Musik-Kultur von Johannes Krings. Und der Begriff Wohnraumstudio ist dabei durchaus wörtlich zu verstehen, betritt man hier nämlich ein Gesamt-kunstwerk, in dem alle Sinne angesprochen werden. Da duften aus zahlreichen Vasen die vom Hausherren so geliebten Lilien, er-lesene Duft- Essenzen befinden sich im Angebot, original Plakate aus der Musikwelt zieren die Wände, dazwischen die Neuerscheinungen vornehmlich von ECM, Winter & Winter und weiterer ausgewählter Produkte - in einem Schrank befinden sich sämtliche lieferbaren ECM CD´s - nach Nummern sortiert -, und geräumige Sofas und Loome- Sessel laden dazu ein, der dezenten Musik aus geregelten Aktivlautsprechern intensiv zu lauschen.


Der Blick schweift dann in den sich ans Studio anschließenden Garten, der von der Stadt Bonn vor einigen Jahren als schönster Naturgarten der Stadt ausgezeichnet wurde. Auf den überall im Laden verstreuten noblen Geräten deutscher High-End Manufakturen findet sich auch die ein oder andere Flasche spanischen Weines oder Sherry, bei dem sich die  

JOHANNES KRINGS_1980_12_RP.pdf JOHANNES KRINGS_1992_12_HIFI VISION_.pdf JOHANNES KRINGS_2003_06_Bonner.pdf Sonderveroeffentlichung General-Anzeiger.pdf

weiter